Anlässlich des Namenstages unserer Schule verleiht der Förderverein in jedem Jahr (seit 1998)
die Albert-Schweitzer Ehrenurkunde, die höchste Auszeichnung unserer Schule.

 

1998 Rene Gorski
1999 Brit Schmale und Heike Poy
2000 Anja Götze
2001 Stefanie Lamm
2002 Christian Ziesmer und Dajana Hartig
2003 Sybille Kerst
2004 Franziska Martens
2005 ISOR-Gruppe: Maria Glauche, Stefanie Steigmann, Henry Bogen, Carsten Wulff
2006 Bettina Gierke, Barbara Haß
2007 Darstellendes Spiel: Nancy Roy, Ginett Jassmann, Lisa Roock
2008 Tim Thomas
2009 Tobias Kunath
2010 nicht vergeben
2011 Julia Schulz
2012 nicht vergeben
2013 Sandra Blank (10a)
2014 nicht vergeben
2015 Lisa Treffke
2016 nicht vergeben

 

Seit dem Jahr 2004 werden Schülerinnen und Schüler durch den Förderverein für besonderes Engagement in und außerhalb der Schule oder für besondere schulische Leistungen ausgezeichnet.

 

2004 Juliane Reichert, Christin Richter, Ginett Jassmann
2005 Nico Poßin, Tim Thomas (7) Juliane Reichert(8) Christin Richter(9) Ginett Jassmann (10)
2008 Ulrike Graumann(7), Ines Joseph (8), Beatrice Krause (9)
2009 Kai Zickmüller(7), Katarzyna Zelmanski(8), Ines Joseph(9)
2011 Tobias Kunz (8a), Toni Ruske (9a), Paul-Lorenz Scholz (10a)
Sandra Schröder (8b), Marlene Hilgenfeld (9b), Linda Gliese (10b)
2012 Anna Pawlak (8a), Tobias Kunz (9a), Sandra Schröder (9b), David Breske(10b)
2013 Vanessa Feilitz (9c), Anke Langpap (10a), Sandra Schröder (10b)
2016 Jahrgangsbeste: Emely Purps (7), Cora Vogel (7), Jannina Lange (8), Miriam Weiß (9)
Beste Facharbeit: Clara Puffpaff